CHINESISCHE AUSTAUSCHSCHÜLER AUS TAIZHOU ZU BESUCH IM RATHAUS

CHINESISCHE AUSTAUSCHSCHÜLER AUS TAIZHOU ZU BESUCH IM RATHAUS

Im Rahmen eines Austauschprogramms mit der Karl-Rehbein-Schule und Hanaus chinesischer Partnerstadt Taizhou, weilen derzeit siebzehn Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte der Sanmen Middleschool in Hanau. Bei ihrer Erkundungstour durch Hanau besuchte die Gruppe – in Begleitung von Lehrerin Christiane Meijlink – auch das Neustädter Rathaus und wurde dort von Bürgermeister Axel Weiss-Thiel in Empfang genommen.
„Ich begrüße Sie herzlich in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau und hoffe, dass Ihr Aufenthalt hier ein unvergessliches Erlebnis wird, dass Sie mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen bereichern wird“, sagte Weiss-Thiel. „Der Austausch zwischen unseren Kulturen ist ein Instrument für die Völkerverständigung, denn er fördert den Dialog, die Freundschaft und die Toleranz zwischen den Menschen. Ich hoffe Sie werden die hier gewonnen Kontakte weiter pflegen und auch in Zukunft als Botschafter für die Völkerverständigung agieren!“
Insgesamt hielten sich die chinesischen Gäste, die im Alter von 16-17 Jahren sind, sechs Tage in Hanau auf. Die Lehrkräfte der Karl-Rehbein-Schule und die Gastfamilien hatten für die Zeit des Aufenthalts ein voll gepacktes Programm auf die Beine gestellt, das von gemeinsamen Kuchenbacken, über kulturelle Erlebnisse bis zu verschiedenen Ausflügen in die Umgebung von Hanau reichte. Auch ein Besuch der Tanzschule Berné, inklusive Tanzunterricht, gehörte dazu. Neben einer Stadtführung und Minigolf spielen in Wilhelmsbad sind zudem auch ein Besuch in Frankfurt und ein Ausflug auf die Ronneburg geplant.
Seit 2009 unterhält Hanau freundschaftliche Beziehungen mit Taizhou. Diese entstanden aus einer Schulpartnerschaft zwischen der Karl-Rehbein-Schule und der Middleschool in Sanmen, einem Stadtteil von Taizhou. Im Herbst 2012 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Taizhou und Hanau offiziell besiegelt. Heute finden zahlreiche Kontakte zwischen verschiedenen Einrichtungen aus kulturellen und wirtschaftlichen Bereichen beider Städte statt. Diese vielfältigen Beziehungen werden durch einen Partnerschaftsverein unter Leitung von Jürgen Scheuermann, dem Schulleiter der Karl-Rehbein-Schule, koordiniert. Er ist der Vorsitzender des Partnerschaftsvereins „Freundschaft mit Taizhou/China“.
Quelle: Stadt Hanau

About Timo Kaufhold

NLP Coach Timo Kaufhold aus Hanau, ist zum einen erster Vorstand des Kultiv e.V. in Hanau und zum anderen der Kopf hinter dem Kulturnetz Hanau. Als Webadmin und neuer Projektleiter des Projektes Kulturnetz Hanau, lässt er seine Erfahrungen aus der Technik und Coaching in das Projekt einfließen. Mehr über NLP Coach Timo Kaufhold findet ihr unter: www.timo-kaufhold.de