Ganes

Posted on by

Veranstaltungen in Hanau

Zurück

<< Nov 2018 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

21/11/2018 - 20:00

Comoedienhaus Wilhelmsbad

Parkpromenade 5

63454 Hanau

Das Comoedienhaus Wilhelmsbad ist ein 1781 erbautes Parktheater im heutigen Hanauer Stadtteil Kesselstadt und Bestandteil des Gebäudeensembles der ehemalige Kuranlage Wilhelmsbad.

Heute finden im Comoedienhaus Wilhelmsbad Theater-, Konzert-, Kleinkunst– und Kindertheaterveranstaltungen statt, die vorwiegend von der Comoedienhaus Wilhelmsbad Betriebsgesellschaft mbH, der Stadt Hanau und der Volksbühne Hanau e.V. durchgeführt werden. Im Sommer bilden das Comoedienhaus Wilhelmsbad und der Kurpark das Ambiente für die „Wilhelmsbader Sommernacht“. Am 1. Juli 2013 hat Oberbürgermeister Claus Kaminsky mit Michael Quast einen Vertrag über die Nutzung des Comoedienhauses für die Freie Volksbühne in den Jahren 2014 und 2015 unterzeichnet.[1]

Ganes

„an cunta che“.„Man erzählt, dass…“. So heißt das neue Programm von Ganes. Und es geht: um Ladinische Sagen. Legenden, die man sich in den Dolomiten schon seit Jahrhunderten erzählt. Die bis heute nichts verloren haben von ihrer Verführungskraft und Magie, entsprungen aus einer kargen Berglandschaft.

Ganes ziehen einen in diese Welt voller Sehnsucht, Melancholie und Fantasie. Sie zaubern mit „an cunta che“ das Reich der Ladinischen Sagen in eine eigene, epische Art der Popmusik, weit, warm, samtig und luftig. Mit ihrem dreistimmigen Gesang, den raffinierten, verspielten Melodien. Mal leicht und fröhlich, dann wieder tief, dunkel und geheimnisvoll. Die Musik von Ganes passt perfekt zur Mystik der Dolomitensagen. Ihre Sprache lockt, scherzt, zeichnet Bilder.