Hanauer Kulturverein mit neuem Vorstand

Hanauer Kulturverein e.V.

www.hanauerkulturverein.de

Sehr geehrte Damen und Herrn,

hier ein kurzer Bericht zur Jahreshauptversammlung des Hanauer Kulturvereins:

 

Maria Dorn übernimmt die Leitung

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Hanauer Kulturvereins gab es sowohl eine lebhafte Diskussion als auch einen Vorstandswechsel.

Im Mittelpunkt der Debatte stand das Resümee über die vergangene Arbeit, insbesondere die Jubiläumsfeierlichkeiten. Insgesamt herrschte Zufriedenheit über das aktuelle Programm, welches sich sehr bunt gestaltet. An Ergänzungen wird noch gearbeitet.

Wie die eigene Geschichte aufgearbeitet werden soll und ob es gelingt, sich mehr mit der demokratischen Geschichte Hanaus auseinander zu setzen, ist zwar nicht gelöst, aber in Arbeit.

 

Besondere Freude bereitete, dass durch Kooperationen mit beispielsweise dem Buchladen am Freiheitsplatz, dem Frauenbüro oder der Initiative gegen Rassismus allen Seiten die Arbeit erleichtert wird.

 

Auch in diesem Jahr ist es dem Verein wieder gelungen, Musikveranstaltungen wie die 3. Kesselstädter Jazztage durch die Sparkassen-Stiftung gefördert zu sehen und erneut im Kultursommer Main Kinzig Fulda vertreten zu sein. In diesem Rahmen wird am 31. August die Frankfurt City Blues Band in der Remise zu hören sein. Die legendäre Musikformation feiert dieses Jahr seinen 40. Geburtstag und stellt ein wichtiges Stück Musikgeschichte der Region dar.

 

Bei der Vorstandswahl trat Joerg Eyfferth nicht mehr als Vorsitzender an, weil er mit seiner beruflichen Situation sehr angespannt ist. Da Maria Dorn in den letzten Jahren schon viele Aufgaben übernommen hatte, war es nur folgerichtig, dass sie den Vorsitz übernimmt. Alle freuen sich darüber.

Mit Almut Knebel als zweite Vorsitzende kommt ein neues Gesicht in den Vorstand; sie wird zukünftig die Koordination für die Ausstellungen übernehmen und als Kontaktfrau zur Verfügung stehen. Der bewährte Geschäftsführer Dr. Klaus Dorn stellte sich zur Wiederwahl und Joachim Schulmerich führt weiter die Kasse. Damit war der geschäftsführende Vorstand beisammen und wurde einstimmig – die Betroffenen enthielten sich weitgehend – gewählt.

Als Beisitzer wurden Joerg Eyfferth, Sven Göddel, Liliana Herzig, Claudia Jäger, Günter Rost, Gerhard Roth und Annette Schulmerich gewählt.

Die Versammlung dankte Joerg Eyfferth für seine engagierte Arbeit und freute sich, dass er auch weiterhin für den Galeriebetrieb zur Verfügung steht.

Sven Göddel wird den Kulturverein im Denkmalbeirat vertreten und damit in die großen Fussstapfen von Hubert Zilch, dem Vereinsgründer, treten. Er erhält Unterstützung durch Liliana Herzig, die als Bauingenieurin fachlich sehr geeignet ist.

Claudia Jäger gestaltet weitgehend das Musikprogramm, da sie als Musikerin viele Kontakte und ein besonderes Ohr hat. Annette Schulmerich unterrichtet auch weiterhin die Presse über die Programme und Aktionen.

 Auf dem Foto von links nach rechts: Dr. Klaus Dorn, Almut Knebel, Maria Dorn, Joachim Schulmerich

Mit freundlichen Grüßen

und der Bitte um Veröffentlichung

Annette Schulmerich

 

About Timo Kaufhold

NLP Coach Timo Kaufhold aus Hanau, ist zum einen erster Vorstand des Kultiv e.V. in Hanau und zum anderen der Kopf hinter dem Kulturnetz Hanau. Als Webadmin und neuer Projektleiter des Projektes Kulturnetz Hanau, lässt er seine Erfahrungen aus der Technik und Coaching in das Projekt einfließen. Mehr über NLP Coach Timo Kaufhold findet ihr unter: www.timo-kaufhold.de