Pressemitteilung HKV 2. Kesselstädter Jazztage

2. Kesselstädter Jazztage 2017

Sie haben richtig eingeschlagen, die 1. Kesselstädter Jazztage des Hanauer Kulturvereins. Die Veranstaltung war so erfolgreich, dass sie unbedingt eine Fortsetzung erfahren muss.

So hat der auch dieses Mal wieder ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Außergewöhnliche Künstlerinnen und werden zu hören sein.

Freitag, 24. November 2017
20.00 Uhr

Jeeep
Stephanie Wagner – Querflöte
– Gitarre
Ralf Cetto – Kontrabass

Ein Trio, das aufgrund seiner reizvollen und ungewöhnlichen Besetzung neugierig macht. Stephanie Wagner, Thomas Langer und Ralf Cetto setzen nahezu kammermusikalisch und auf originelle Weise ihre Ideen für eigene und ihnen ans Herz gewachsene Songs für das schlagzeuglose Trio um. Atemberaubende Unisonopassagen stehen neben weiten, kreativen Klangräumen, die jedem Musiker Platz zur Entfaltung geben. Lateinamerikanische Leichtigkeit neben ungeraden Metren und funky grooves – und das ganz ohne Schlagwerk. Eine wunderbare Mischung aus Virtuosität und Melodik.

 

Samstag, 25. November 2017
20.00 Uhr

Burkard Kunkel – Zither, Bassklarinette, Basset-Horn
Vitold Rek – Bass, Mandoline, Vocal

Hier sind zwei Musiker zu erleben, die über einen großen und vielfältigen musikalischen Wortschatz verfügen. Die besondere Intimität der Besetzung lässt den Dialog dieser zwei außergewöhnlichen Musiker zu einem Erlebnis werden. Zu hören sind eingängige Themen, balladeske Stimmungen, aber auch sperriges Material, Innovatives weit ab von gängigen Klischees, Musik zwischen , Blues, Folk, improvisierter  und Neuer Musik.

 

Sonntag, 26. November 2017
12.00 Uhr

Hot Club of Cuba
Uli Kratz – Gitarre
Martin Beigel – Gitarre
Claudia Jäger – Bass
Juan Bauste – Bongo

Hot Club of Cuba: Django in Cuba…

…es ist Samstagnachmittag in Havanna, die angenehm warme Luft duftet nach Melasse und Minze, pulsierende Rhythmen laden zum ein… Wie würde es klingen, wenn einst in Cubas Metropole zu einer Gypsy-Swing-Session eingeladen hätte? Die Vorstellung einer Verschmelzung dieser beiden Musikstile ist inspirierend und verlockend. Uli Kratz (Salsa Verde), Martin Beigel, Claudia Jäger (Areito) und Juan Bauste fühlen sich in beiden Kulturen heimisch und verbinden glanzvoll die Lässigkeit des Swing mit flüssigen Montuno-Grooves – unplugged, mit zwei Gitarren, Bass und Congas. Ihr Publikum entführen sie in die Welt eingängiger melodischer Linien, ansteckender Rhythmen und karibischer Lebensfreude. Dazu noch ein Mojito und die Sache ist perfekt!

www.hotclubofcuba.com  (Dort findet man auch Videos und Audios)

Alle Konzerte finden im Kassettensaal der Remise im in -Kesselstadt, Philippsruher Allee 47 statt.

Eintritt pro Konzert: : 15 €, Abendkasse: 18 €

Vorverkauf: www. reservix.de und beimBuchladen am Freiheitsplatz, Hanau, www.freiheitsplatz.de, Tel: 06181-28180

About Timo Kaufhold

NLP Coach Timo Kaufhold aus Hanau, ist zum einen erster Vorstand des Kultiv e.V. in Hanau und zum anderen der Kopf hinter dem Kulturnetz Hanau. Als Webadmin und neuer Projektleiter des Projektes Kulturnetz Hanau, lässt er seine Erfahrungen aus der Technik und Coaching in das Projekt einfließen. Mehr über NLP Coach Timo Kaufhold findet ihr unter: www.timo-kaufhold.de