„SEGENSREICHES WIRKEN FÜR DIE BRÜDER-GRIMM-STADT“

„SEGENSREICHES WIRKEN FÜR DIE BRÜDER-GRIMM-STADT“

wird 95 Jahre alt

Am Montag, 30. Oktober 2017, wird Gertrud Rosemann, die Initiatorin, Gründerin und langjährige Leiterin des Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseums, 95 Jahre alt. Anlässlich ihres Ehrentags gratulieren Stadtverordnetenvorsteherin und ganz herzlich im Namen des Magistrats und der der Stadt sowie auch ganz persönlich: „Die überaus große Wertschätzung, die Ihnen (….) auch als Initiatorin der Städtepartnerschaft zwischen Tottori und aus Fachkreisen, aus Japan und dem nahen Umfeld entgegengebracht wird, zeigt, dass Sie äußerst beliebt, anerkannt und geachtet sind. Ihr segensreiches Wirken für die Brüder-Grimm-Stadt gibt unserem Gemeinwesen regional, national und auch international einen sehr guten Klang. Die Ihnen zuteil gewordenen hohen Ehrungen bestätigen dies auf wunderbare Art und Weise“, betonen Funck und Kaminsky. Sie danken Rosemann erneut und ausdrücklich für all ihr kulturhistorisches und internationales Engagement.

Hintergrund Gertrud Rosemann (Auszug):

  • 1987-1997 leitet Rosemann das Hessische Puppenmuseum in Wilhelmsbad
  • 1988 erhält Gertrud Rosemann den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises
  • 1990 die August-Gaul-Plakette der
  • 1996 erhält für sie ihre Verdienste den Hessischen
  • 1997 die Goldene Ehrenplakette der Stadt Hanau und die Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD
  • 2001 erhält sie die Ehrenurkunde für Kunst und des Hess. Ministeriums für Wissenschaft und Kunst
  • 2002 die Bürgerplakette der Stadt Hanau
  • 2011 den -Japanischen Freundschaftspreis

Quelle: Stadt Hanau

About Timo Kaufhold

NLP Coach Timo Kaufhold aus Hanau, ist zum einen erster Vorstand des Kultiv e.V. in Hanau und zum anderen der Kopf hinter dem Kulturnetz Hanau. Als Webadmin und neuer Projektleiter des Projektes Kulturnetz Hanau, lässt er seine Erfahrungen aus der Technik und Coaching in das Projekt einfließen. Mehr über NLP Coach Timo Kaufhold findet ihr unter: www.timo-kaufhold.de