SPIELWELTEN IM STADTMUSEUM

SPIELWELTEN IM STADTMUSEUM

Die ganze Vielfalt des hölzernen Spielzeugs

Stadtmuseum

Holz ist faszinierender Werkstoff, um im Spielzeug die Welt im Kleinen abzubilden. Über 200 Objekte vornehmlich aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts haben die Sammler Doris und Gerhard Schulz-Wahle für die neue im Stadtmuseum Schloss Wolfsburg ausgewählt.

Vom 7. November bis 2. April 2018 zeigen sie unter dem Titel „Spielwelten – Kinderträume aus buntem Holz“ verschiedene Themenwelten wie Zirkus, , Landleben, Straßenverkehr oder Luftfahrt. Hölzerne Ritter sind ebenso zu sehen wie Kriegs- und Konstruktionsspielzeug. Und Spielgeräte „für draußen“ erinnern an die Zeit, als das Spiel noch auf der Straße möglich war.

Das Sammlerehepaar Schulz-Wahle aus trägt seit über 20 Jahren nach ganz persönlichen Vorlieben originelles Holzspielzeug zusammen und gestaltet daraus museale Präsentationen. In Wolfsburg sind die beiden durch frühere von Handpuppen und beweglichem Spielzeug schon bestens bekannt.

Bildmaterial:Turnier der hölzernen Ritter: An Schnurzügen konnten die Figuren bewegt und mit Geschick vom Pferd gestoßen werden (Foto: Stadtmuseum/Schulz-Wahle)

Quelle:

About Timo Kaufhold

NLP Coach Timo Kaufhold aus Hanau, ist zum einen erster Vorstand des Kultiv e.V. in Hanau und zum anderen der Kopf hinter dem Kulturnetz Hanau. Als Webadmin und neuer Projektleiter des Projektes Kulturnetz Hanau, lässt er seine Erfahrungen aus der Technik und Coaching in das Projekt einfließen. Mehr über NLP Coach Timo Kaufhold findet ihr unter: www.timo-kaufhold.de